Was geschieht mit Ihren Krankheitsunterlagen?

Da die Patientenunterlagen mindestens zehn Jahre aufzubewahren sind werde ich diese den Herren Drs. Behr übergeben.

Sie werden jedoch NUR dann darauf zurückgreifen wenn Sie Ihre Zustimmung dazu geben.

Sollten Sie einen anderen weiterbehandelnden Hausarzt / Hausärztin bevorzugen bitte ich Sie, dass dieser möglichst bald die Unterlagen anfordert.

Diese Anforderung ihres neuen Hausarztes mit Überweisung ist für Sie kostenlos.

Sollten Sie jedoch selbst die Unterlagen in Kopie erhalten wollen müssen Ihnen nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) 25 Cent pro Kopie berechnet werden.